Schön sie zu sehen

Unter binokularem Sehen versteht man in der Optometrie das Sehen mit zwei Augen. Es ist die Grundlage der dreidimensionalen Wahrnehmung unserer Umwelt.

Bei einem Normalsichtigem ist das Augenpaar im Ruhezustand so ausgerichtet, dass in beiden Augen übereinstimmende Bilder entstehen, welche vom Gehirn zu einem einzigen verschmolzen (fusioniert) werden (= binokulares Sehen).

Durch Fehlstellungen der Augen kann diese Fusion gestört sein, die entstehenden Bilder passen also nicht zusammen. Dieses muss von den Augenmuskeln ausgeglichen werden, indem eine entsprechende Korrektur der Augenstellung vorgenommen wird und/oder das Gehirn muss mit zusätzlichem Kraftaufwand die unterschiedlichen Bilder zusammenbringen.Die präzise Koordination und Gleichsinnigkeit der Augen ist nötig, um räumliches Sehen zu ermöglichen.

Bei einigen Menschen ist die mangelnde Koordinationsfähigkeit der Augenbewegungen Ursache für Kopfschmerzen, Augenschmerzen, für leichte Ermüdbarkeit der Augen und für das Verschwommen-Sehen. 

Hierbei hilft meist eine Brille mit Prismengläsern. Das heißt nichts anderes, als dass in das normale Brillenglas eine prismatische Wirkung eingearbeitet wird. Dadurch entstehen wieder in beiden Augen passende Bilder, die das Gehirn problemlos zu einem einzigen verschmelzen kann. Die zusätzliche Fusionsbelastung Ihrer Augen entfällt und damit meist auch die resultierenden Beschwerden.

Wir bestimmen mittels Polatest diese Fehlsichtigkeit. Erwähnen Sie bitte eventuell oben genannte Probleme bei der Augenglasbestimmung. Wir bieten Ihnen dafür individuelle Lösungen.

Angermünde

Anger-Center

Rudolf-Breitscheid-Straße 27
16278 Angermünde

Tel.: 03331 - 2 41 36

Bad Freienwalde

Markt

Karl-Marx-Straße 22
16259 Bad Freienwalde

Tel.: 03344 - 33 21 40

Eberswalde

Altstadtcarree

An der Friedensbrücke 23
16225 Eberswalde

Tel.: 03334 - 28 15 60

Finow

Großer Stern

Altenhofer Straße 80
16227 Finow

Tel.: 03334 - 3 45 24